AGB’s

Das Kleingedruckte

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei der Teilnahme zu einem Seminare zur Anwendung.

Anmeldung
Der Vertrag zur Teilnahme an einem Seminar kommt durch die Annahme der Anmeldung zustande. Mit der Bestätigung erhält der Teilnehmer eine Rechnung die nach Erhalt zu begleichen ist.

Leistungen
gemäss Ausschreibung

Durchführung
Um unsere Seminare optimal durchzuführen, legen wir eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann das Seminar verschoben werden. Anspruch auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Die Seminare werden in der Regel ab 5 Teilnehmern durchgeführt.

Abmeldung
Wird die Teilnahme bis 4 Wochen vor Beginn des Seminars abgesagt, fällt eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100 bzw. € 100 an. Bei einer Absage zwischen 4 und 2 Wochen vor Kursbeginn verrechnen wir 50% der Kursgebühren. Bei einer kurzfristigen Absage ist keine Rückerstattung möglich. Bei Krankheit wird gegen Vorlage eines Arztzeugnis die Kursgebühr, abzüglich der Bearbeitungsgebühr, zurückerstattet.

Haftungsausschluss
Für alle von uns organisierten Seminare schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Jeder Teilnehmer sichert zu, sich in einem guten gesundheitlichen und körperlichen sowie auch seelischen Zustand zu befinden. Jeder Teilnehmer erlaubt ausserdem, sich von anderen Kursteilnehmern sowie durch die Seminarleitung berühren zu lassen.

Das Benutzen der Kursräumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen können wir nicht haftbar gemacht werden. Der Teilnehmer ist selber für eine ausreichende Versicherung (Reise, Unfall und Krankheit) verantwortlich.

Anreise
Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort des Seminars erfolgt, sofern nicht anders ausgeschrieben, auf eigene Kosten und Gefahr des Teilnehmers.

Datenschutz
Der Teilnehmer anerkennt, dass die bei der Anmeldung angegebenen Daten vom Veranstalter zur Durchführung des Auftrages und zur Pflege der Kundenbeziehung gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben, ausser dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich.